info@apj-gmbh.com 0049(0)21516526960

Kieselgur (Diatomeenerden, DE) ist ein natürliches Mineral, das vor Millionen von Jahren aus fossilierten Kieselalgen entstanden ist. Die Schalen der Kieselalgen bestehen zum größten Teil aus amorphem Siliziumdioxid (SiO2). Wesentliche Eigenschaften von Kieselguren sind deren chemische Innertheit und die sehr poröse Struktur mit extrem hohem Oberflächenanteil.

Unser Portfolio besteht aus natürlichen, kalzinierten und flux-kalzinierten Kieselguren in unterschiedlichen Klassifizierungen. Die Unterscheidung der einzelnen Strukturen liegt im Wesentlichen in der unterschied-lichen Aufbereitung des Rohstoffes begründet. Je nach Anwendungstechnik und Anforderungsprofil werden sich die entsprechenden Eigenschaften der einzelnen Strukturen zu Nutze gemacht.
Wir verstehen unsere Aufgabe darin, Ihnen den für Ihre Anwendung optimalen Typ und deren Klassifizierung anzubieten.

Bentonit hat seinen Ursprung in verwitterter Vulkanasche und wird in einer viel Zahl von Industrie-anwendungen eingesetzt. Es ist eine Zusammensetzung verschiedener Tonmineralien, dessen wesentlicher Bestandteil (ca. 70-85%) Montmorillonit ist.

Insbesondere die enorm hohe innere Oberfläche von Bentonit (400-600 m2/g), das thixotrope Verhalten, zu dem Bentonit in wässrigen Suspensionen führt, und die hohe Quellfähigkeit werden in industriellen Anwendungen genutzt.

Der Einsatzbereich von Bentonit ist weit gefächert. Bei dem Großteil der von uns angebotenen Bentoniten handelt es sich um Calciumbentonite mit einem Montmorillonit von ca. 85%. Unsere Bentonite können wir Ihnen in unterschiedlichen Klassifizierungen anbieten, vom Groben Granulat bis hin zu feinem Pulver im Micrometerbereich.

Für fachspezifische Anfragen kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt: info@apj-GmbH.com

Aufbereitung von Alt-Mineralölen eingesetzt. Bei beiden Verfahren wird sich die Eigenschaft von Bleicherden zu Nutze gemacht, unerwünschte Farb- und Geruchsstoffe zu binden, und so aus dem Öl herausfiltern zu können.

Je nach Prozess können wir Ihnen unterschiedliche Typen anbieten.

Für fachspezifische Anfragen kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt: info@apj-GmbH.com

Klinoptilolithe sind eine natürliche Form der Zeolithe. Es handelt sich dabei um ein Aluminiumhydrosilikat, welches aus mikroporösen ALO4 – SiO4 Gerüststrukturen besteht. Die Aluminium- und Silicium- Atome sind durch Sauerstoff-Atome miteinander verbunden.

Die einzigartige Struktur von Naturzeolithen und die damit verbundenen Eigenschaften werden sich in der Ökologie, der Landwirtschaft und der Industrie in vielseitiger Hinsicht zu Nutze gemacht. Die hohe Affinität zu Ammonium macht Zeolith zu einem idealen Düngemittelcarrier und stark desodorierenden Stalleinstreu.

Wir können Ihnen zu Ihren jeweiligen Anwendungen die entsprechenden Typen spezifizieren und anbieten. Klassifiziert sind unsere Zeolithprodukte in erster Linie in der Partikelverteilung.

Für fachspezifische Anfragen kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt: info@apj-GmbH.com

Perlite sind ein chemisch und physikalisch umgewandeltes vulkanische Glas, das in seinem rohen Zustand (nicht expandiert) eine Schüttdichte von ca. 950 g/l hat.

Durch Kalzinierungsprozesse bei bis zu 1000 °C wird der Rohstoff auf das 20fache seines ursprünglichen Volumens expandiert. Die sogenannten expandierten Perlite haben nur noch ein Schüttgewicht von ca. 100g/l. Darüber hinaus werden unerwünschte organische Bestandteile des Rohmaterials durch die Kalzinierung eliminiert.

Perlite dienen in den unterschiedlichsten industriellen Anwendungen als Filterhilfstoff, Fülllstoff und Trägermittel. Entsprechend Ihrer Anforderungsprofile können wir Ihnen unsere Perlitetypen spezifizieren und anbieten.

Der Hauptbestandteil von Cellulosen besteht aus pflanzlichen Zellwänden. Der Einsatzbereich von Cellulosen ist vielseitig. Cellulosen dienen als Filterhilfsstoff in der Anschwemmfiltration. Das jeweilige Filtrat und die gewünschte Klärschärfe sind ausschlaggebend für die Wahl des Cellulosetypen. Darüber hinaus werden Cellulosen als Füllstoff in der Bauindustrie und Carrier in der Düngemittelindustrie eingesetzt.

Wir können Ihnen zu Ihren jeweiligen Anwendungen die entsprechenden Typen spezifizieren und anbieten. Für fachspezifische Anfragen kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt: info@apj-GmbH.com

Aktivkohle ist eine pulvrige oder granulierte aktivierte Kohle, deren Anteil an Kohlenstoff zumeist bei 90 % oder mehr liegt und eine große spezifische innere Oberfläche besitzt.

Der Einsatz von Aktivkohlen als Adsorptionsmittel ist vielfältig. So werden unsere Aktivkohlen in Chemie, Lüftungstechnik, Klimatechnik, Wasseraufbereitung, Pflanzenölfiltration und der Getränkeindustrie eingesetzt. Sie adsorbiert unerwünschte Farb-, Geruchs- und Geschmacksstoffe aus Flüssigkeiten und Dämpfen.

Die zu Grunde liegenden Rohstoffe unserer Aktivkohlen sind mineralische, pflanzliche oder petro-chemische Stoffe wie Steinkohle, Braunkohle, Torf, Kokosnusschalen und Holz. Der Rohstoff wird bei 700-1000 Grad Celsius mit Wasserdampf oder Kohlendioxid oxidativ aktiviert. Wir können Ihnen zu Ihren jeweiligen Anwendungen die entsprechenden Typen spezifizieren und anbieten.

Für fachspezifische Anfragen kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt: info@apj-GmbH.com