06 Jul, 2020

Perlit- Herstellung und Anwendungen

Perlit im natürlichen Zustand ist ein durch Verwitterung entstandenes vulkanisches Glas.

Das Rohmineral wird durch thermische Behandlung bei Temperaturen von bis zu 900°C expandiert. Bei diesem Verarbeitungsprozess vergast das in dem Roh Perlit eingeschlossene Kristallwasser schlagartig und das Rohperlite dehnt sich, vergleichbar mit Popkorn, um ein Vielfaches seines Volumens auf. Das Rohperlit mit einem Schüttgewicht von 900 g/l wiegt nach diesem Prozess weniger als ein Zehntel seines ursprünglichen Gewichts.

Ein spezielles Mahl- und Klassifizierungsverfahren verleiht den apj-Filter Perlit Typen die für Filtrationsanwendung notwendige Struktur und die ideale Partikel Verteilung.

Restorganik wird durch den Expansionsprozess aus dem Filterhilfsmittel Perlit entfernt. apj Perlit Produkte sind chemisch nahezu inert und weisen eine extrem niedrige Löslichkeit gegenüber Säuren bei niedrigen wie auch bei hohen Temperaturen auf.

Die Löslichkeit in starken Alkalien variiert je nach Temperatur und Kontaktzeit. apj-Filter Perlit übertragen den zu filtrierenden Flüssigkeiten weder Geschmack noch Geruch. Sie bilden einen homogenen und stabilen Filterkuchen

apj Filter-Perlite werden in Anschwemm-Filtrationsprozessen eingesetzt. Hierzu zählen Kammerfilterpressen, Kerzenfilter, Vakuum Trommelfilter und Bandfilter.

Je nach Anwendung, Filtrationsprozess, zu reinigender Flüssigkeit und Klärschärfe müssen unterschiedliche Perlit Typen eingesetzt werden. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Trackback URL: https://apj-gmbh.de/perlit-herstellung-und-anwendungen/trackback