01 Sep, 2020

Herstellung von Saatgutpillen mit organischen und anorganischen Füllstoffen

Saatgut ist ein teurer und wertvoller biologischer „Rohstoff“. Seid Jahrzehnten arbeiten Unternehmen daran, wirtschaftlich Saatgut zu züchten und dessen Verarbeitung auf dem Feld zu vereinfachen. Neben Bodenverbesserung, Düngung, Bewässerung wie auch die Züchtung der jeweiligen Kulturen werden auch im Bereich der Saatgut-Behandlung enorme Anstrengungen unternommen um einen möglichst hohen Ertrag auf Feldern zu erzielen. Um die Saat insbesondere in der sensiblen Keimzeit zu schützen und zu unterstützen werden viele Kulturen heute mit einem Starter-Set ausgestattet. Unsere Mineralien Kieselgur (s. DüV, nationales Recht, Einsatz von Kieselgur wurde hier aus unserer Sicht fälschlicher Weise ausgeschlossen. Es wird nicht zwischen den einzelnen Aufbereitungsformen von Kieselgur unterschieden, hierzu aber mehr in einem separaten Blog Beitrag), Perlt, verschiedene Tonmineralien und Zeolith, Klinoptilolith aber auch unsere organischen Agrar Filler und Carrier Cellulose und Faserstoffe, stellen ideale Trägerstoffe für die Saatgutpillierung und Coating dar. Zu den einzelnen Stoffen werden in kürze Blogs erscheinen. Falls Sie schon vorher Fragen zu dem Thema haben können Sie uns gerne ansprechen. Wir helfen Ihnen gerne.

Trackback URL: https://apj-gmbh.de/herstellung-von-saatgutpillen-mit-organischen-und-anorganischen-fuellstoffen/trackback